InDessert, Highcarb, Kuchen und Muffins, Laktosefrei, Low fat, Rezepte, Sweets, Torten, Vegan, Vegetarisch

Leichte Spekulatius Creme Torte mit Kirschen – vegan

378 kcal | 7.8g Eiweiß | 50.7g Kohlenhydrate | 15.3g Fett

Eine Spekulatius Torte nach Weihnachten? Ich weiß, ich weiß, ich bin spät dran. 😅 Oder doch nicht? 🤔 Hand aufs Herz, wieviele von euch haben noch eine Packung Spekulatius oder auch 2 zu Hause rum fliegen? Und was passt da besser, als eine leckere leichte Torte nach den Feiertagen zum Kaffee? Also wenn ihr mich fragt, ist der Zeitpunkt perfekt. 🙋🏼‍♀️

Viele haben nach dem Rezept für meine leichte Spekulatiustorte mit Mandarinen auf dem QVC Lieblingsküche Blog – welches ich auf Instagram gepostet habe – nach einer veganen Version gefragt. Da ich mich seit Oktober wieder so gut wie ausschließlich vegan ernähre, wollte ich diesem Wunsch natürlich nachkommen. 😍 Außerdem war die Torte perfekt als Nachtisch an Heiligabend. 🤤Was gab es bei euch zu Weihnachten als Dessert? Schreibt es mir gerne in die Kommentare. 👇🏼

Der vegane Biskuit Boden ist nicht nur süß und würzig, wie die Spekulatius Kekse selbst (ehrlich, ich habe Geschmacklich keinen Unterschied geschmeckt, eizig die Konsistenz der Kekse war anders), sondern auch unheimlich luftig und saftig. 🤤 Wer will, kann anstelle des verwendeten Kokosblütenzucker gerne auch ausschließlich auf Erythrit zurückgreifen, um noch ein paar Kalorien zu sparen. Ich habe mich für diese Variante entschieden, weil der Kuchen dadurch etwas authentischer schmeckt und der leicht malzige Geschmack des Zuckers perfekt zu dem Gewürz gepasst hat. 🤫

Solltet ihr Lust auf eine leckere Torte haben aber Spekulatius ist nicht euer Ding, habe ich hier noch weitere Rezepte für euch parat:

Genug gequatscht, jetzt wird es Zeit für das Rezept!

Ich würde mich sehr darüber freuen, wenn ihr mein Rezept ausprobiert und mir einen Kommentar hier auf meinem Blog dalasst. 😍 So kann ich sehen, was euch gefällt und ein Feedback macht einfach glücklich. 🥰 Zeigt mir eure Kreationen gerne auch auf Instagram und verlinkt mich. So kann ich sie sehen und reposten. 🤩

Leichte Spekulatius Creme Torte mit Kirschen

Wer sagt zu einem leichten Stück Torte in der Weihnachtszeit schon nein, wenn sie dazu noch genauso lecker ist, wie ihre mächtige Schwester? 😅 Diese Spekulatius Creme Torte mit Kirschen ist vegan, zuckerarm und kommt mit deutlich weniger Fett aus, als so manch andere Creme-Torte!

Gericht: Kuchen, Nachspeise, Nachtisch, Torte
Keyword: dessert, fettarm, gesund, kalorienarm, Torte, vegan, zuckerarm
Portionen: 8 Stück
Autor: Daniela Ruppert
Zutaten
Für den Biskuit Teig
  • 250 ml Hafermilch
  • 1 TL Apfelessig
  • 225 g Dinkelmehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 100 g Erythrit
  • 50 g Kokosblütenzucker
  • 1 TL Spekulatius Gewürz
  • 50 ml Rapsöl
  • ein paar Vanille Flavordrops
Für die Creme
  • 1 ½ Päckchen pflanzliche Schlagcreme (für ca. 300ml Sahne)
  • 1 Päckchen Sahnesteif (vegan)
  • 300 g Sojajoghurt
  • 100 g Kirschen
  • 1 Päckchen AgarAgar (ersetzt 6 Blatt Gelatine)
  • etwas flüssiges Stevia
  • ein paar gebrannte Mandel Flavordrops
  • ein paar Spekulatius Kekse
Zubereitung
Für den Biskuit Teig
  1. Die Hafermilch mit dem Apfelessig verrühren und 10 Minuten stehen lassen.

  2. Ofen auf 180°C Umluft vorheizen.

  3. Das Mehl mit dem Backpulver, Gewürz, Erythrit und Zucker verrühren. Das Öl, Flavor und die Milch dazugeben und kurz aber ordentlich vermixen.

  4. Den Teig in einer 20er Silikon- oder gefettete Springform geben und den Kuchen 30-35 Minuten backen (zwischendurch nachsehen, dass er nicht zu braun wird und mit Alufolie abdecken). Der Kuchen ist fertig, wenn kein Teig mehr am Zahnstocher kleben bleibt.

  5. Den ausgekühlten Kuchen in der Mitte teilen, sodass 2 Böden entstehen. Einen Tortenring um den unteren stellen.

Für die Creme
  1. Die pflanzliche Schlagcreme nach Packungsanleitung mit dem Sahnesteif steif schlagen und kalt stellen.

  2. AgarAgar mit 50 ml Wasser verrühren und 2 Minuten unter rühren köcheln lassen. Etwas Joghurt dazu rühren. Anschließend den restlichen Joghurt, die Süße und Kirschen unterrühren. Etwas ⅓ der Sahne unterheben.

  3. Die Creme auf den ersten Boden geben und glatt streichen. Den 2ten Boden darauf legen und die Torte ca. 4 Stunden kalt stellen.

Das Finish
  1. Den Tortenring entfernen und die restliche Sahne (soviel, wie benötigt wird) um und auf der Torte verteilen und glatt streichen.

  2. Die Spekulatius Kekse um den Rand herum andrücken und die Torte am besten über Nacht im Kühlschrank durchziehen lassen, damit die Kekse sich besser teilen lassen.

  3. Die Torte nach Wunsch mit gezuckerten Cranberries und Rosmarin verzieren.

Die Torte kann auch kurz nach dem umranden mit den Spekulatius Keksen gegessen werden, wenn man eine kleine Lücke zwischen den Keksen lässt zum anschneiden.

Das Rezept sagt euch zu aber ihr habt gerade keine Zeit oder Möglichkeit es auszudrucken? Dann speichert es einfach bei Pinterest ab und nutzt dazu gerne folgende Grafik:

0

You may also like

Leave a Reply