InGlutenfrei, Herzhaft, Low carb, Rezepte, Vegan

Indische Kürbis-Erdnuss Suppe

Zum Rezept ↓

Ich bin wirklich ein absoluter Erdnuss Fan. 😍 Wem geht es genauso? Natürlich darf es bei mir nicht einfach eine Kürbissuppe sein. Eine Kürbis-Erdnuss Suppe schmeckt doch einfach viel besser. 😅Wenn ihr die Kombi noch nicht kennt, nicht’s wie ran! Sie wird euch umhauen. 🙋🏼‍♀️

Kürbissuppe mit Erdnüssen - vegan

Viel zu lang ist es jetzt her, dass es mal ein herzhaftes Gericht auf meinem Blog gab… Das wird ab jetzt geändert. 🤩 Ich hab schon eine menge Ideen für super leckere vegane Rezepte mit dem Gewissen Umami Geschmack, der so vielen ohne Fleisch oft fehlt. Dabei gibt es ihn, glaubt mir!

Abonniert am besten direkt meine Newsletter in der Sidebar, damit ihr auch in Zukunft keinen Blogbeitrag verpasst. Es ist natürlich völlig kostenlos für euch! 👉🏻👉🏻

vegane Kürbissuppe mit Erdnussbutter

Nun seid ihr gefragt: Welche Rezepte wünscht ihr euch in Zukunft auf dem Blog neben den süßen Ideen? Gibt es Dinge, die ihr gerne mal in vegan probieren wollen würdet, aber ihr wisst nicht wie? Schreibt es mir in die Kommentare. 👇🏼

Herbstrezepte sind natürlich auch weiterhin willkommen, es ist zwar schon sehr kalt, jedoch immer noch Herbst. 🤣

Erdnuss-Kürbissuppe mit Koriander

Ihr hättet gern zu dieser Suppe noch mehr Rezepte mit Kürbis? Dann schau doch mal hier vorbei:

Oder probiert meine leckere Pasta mit scharfer Cashew- Curry Sauce, Ananas und Tofu aus. Ein schnelles Rezept, perfekt geeignet für Mealprep.

Herbstrezept vegane Kürbissuppe

Jetzt will ich euch aber nicht noch länger mit Aussagen wie:

  • cremig
  • harmonisch
  • glutenfrei & vegan
  • low carb
  • super als Mahlzeiten-Vorbereitung
  • perfektes warmes Abendessen an kalten Herbsttagen
  • schnell und einfach zu kochen
  • herzhaft

auf die Folter spannen, sondern endlich mit dem Rezept für die Indische Kürbis-Erdnuss Suppe rausrücken. 🤗

Indische Kürbis-Erdnuss Suppe

Ich würde mich sehr darüber freuen, wenn ihr mein Rezept ausprobiert und mir einen Kommentar hier auf meinem Blog dalasst. 😍 So kann ich sehen, was euch gefällt und ein Feedback macht einfach glücklich. 🥰 Zeigt mir eure Kreationen gerne auch auf Instagram, verlinkt mich, und nutzt den Hashtag: #yummyandfit. (Der Blog wird in Kürze umbenannt). So kann ich sie sehen und reposten. 🤩

Bei den markierten Produkten handelt es sich um Affiliate Links. Es sind Empfehlungen von mir, da ich die Produkte selbst größtenteils benutze oder benutzt habe. Falls ihr ein Produkt benötigt oder kaufen wollt, könnt ihr mich unterstützen, indem ihr es über diesen Link in den Warenkorb bei Amazon legt. So kann ich weiterhin meine Rezepte umsonst mit euch teilen  Für euch entstehen so keine weiteren Kosten. Ich würde mich natürlich sehr darüber freuen. 

5 von 2 Bewertungen
Indische Kürbis-Erdnuss Suppe
Indische Kürbis-Erdnuss Suppe

Dieses leckere, herzhafte Herbstrezept lässt sich super gut vorbereiten, ist vegan, glutenfrei und sogar low carb. Egal ob mit einem leckeren Baguette genossen, mit Tofu Einlage oder einfach pur. Die Kürbis-Erdnuss Suppe ist auch ein ideales Party Rezept!

Gericht: Beilage, Hauptgericht, Suppe, Vorspeise
Land & Region: Indisch
Keyword: Erdnussbutter, gesund, Herbstrezept, Kürbis, Kürbissuppe, vegan
Portionen: 4 Portionen
Kalorien: 274 kcal
Autor: Daniela Ruppert
Zutaten
  • etwas Öl zum anbraten
  • 1 Zwiebel
  • 3 Knoblauchzehen
  • ½ TL Chili Flocken*
  • ¼ TL Kurkuma* oder Curry Pulver
  • ½ TL Paprikapulver*
  • 400 g Hokkaido Kürbispüree oder gedämpfte Würfel
  • 800 ml Wasser
  • 2 TL Gemüsebrühe*
  • 1 eingelegte rote Paprika
  • 80 g Erdnussbutter (ohne Zucker)
  • 1 TL Agavensirup
  • Salz & Pfeffer*
  • 1 prise Cayennepfeffer*
  • 1 EL Zitronensaft
  • 40 g pflanzliche Kochcreme (z.B. von Rama)
  • etwas Koriander
  • 2 EL geröstete, gesalzene Erdnüsse
  • 4 TL Kürbiskernöl
Zubereitung
  1. Zwiebel und Knoblauch schälen, würfeln und klein hacken. Das Öl in einer Pfanne erwärmen und beides darin anbraten. Die Chili Flocken und Kurkuma dazu geben, kurz mit braten und anschließend mit Wasser + Gemüsebrühe ablöschen.

  2. Das Kürbis Püree und ⅔ der Paprika unterrühren. Alles einmal glatt pürieren. Mehr Wasser dazu geben, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.

  3. Die restlichen Gewürze, Erdnussbutter und Zitronensaft unterrühren. Alles abschmecken.

  4. Die Suppe in 4 Teller geben und mit der Kochcreme, etwas Kürbiskernöl, gehacktem Koriander, der restlichen Paprika und gerösteten Erdnüssen servieren.

  5. Bon appetit <3

  • Für das Kürbis Püree wasche und halbiere ich einfach einen Hokkaido Kürbis und entferne die Kerne. Anschließend backe ich die Hälften mit Schale im Ofen bei 200°C ca. 30min bis sie gar sind und püriere sie.

  • *Meine Gewürze bekommt ihr alle bei SpiceBar. 💚 Mit dem Gutscheincode: spicyfit gibt es 5€ Rabatt auf eure Bestellung.

Falls ihr aber gerade überhaupt keine Zeit habt, es zu kochen oder zu drucken, speichert es bei Pinterest ab. Dafür gibt’s natürlich wieder eine Grafik von mir:

vegane Suppe mit Kürbis und Erdnissmus
4

You may also like

4 Comments

  • Angela Ruppert

    So ein geiles Rezept.😍😍😍😋

    22. November 2019 at 8:52 am Reply
  • Angela Ruppert

    5 stars
    Hab die Sterne vergessen.😅

    22. November 2019 at 8:53 am Reply
  • Angela Ruppert

    5 stars
    Super lecker ist meine Suppe geworden. Durch den frischen Koriander hat sie eine ägyptische Note bekommen. Die verwenden ihn auch viel. Dankeschön meine Süße.

    26. November 2019 at 8:28 pm Reply
    • Daniela Ruppert

      Dankeschön, das freut mich sehr zu hören 🙂

      22. Dezember 2019 at 3:48 pm Reply

    Leave a Reply